Glückwunsch an die Gewinner!

publikumspreis_oldenburg_princess_jpeg

Herzlichen Glückwunsch an Karsten Dahlem! Die Zuschauer_innen verleihen den Publikumspreis „Bester Kurzfilm“ an seinen Kurzfilm PRINCESS. 👏👑💄

Der Publikumspreis wurde beim 8. Queer Film Festival Oldenburg zum zweiten Mal vergeben, ist mit 600 Euro 💶 dotiert und wird vom Kulturbüro der Stadt Oldenburg gefördert.

PRINCESS ist bei aug&ohr medien im Progamm. Mehr Infos unter: http://augohr.de/catalogue/princess

Die Kurzfilme der Reihe „Best of shorts – Die besten Kurzfilme“ wurden vom Publikum bewertet (nach Schulnoten von 1 (beste Note) bis 5 (schlechteste Note)):

Princess 1,53
Dusk 1,81
Min homosyster 1,99
Etage X 2,07
Mama weiß es am besten 2,24
Headspace 2,31
Filip 2,41
The night cleaner 2,69
Taste of love 3,07
Apollon 3,35
Queer heroes 3,72


filmpreis_niedersachsen_arianna_jpeg

Zum ersten Mal wurde von einer Jury der Queere Filmpreis Niedersachsen vergeben! Nicht ahnend, dass das Bundesverfassungsgericht ein paar Tage später eine historische Entscheidung treffen würde, entschied sich die Jury für den Film ARIANNA von Carlo Lavagna.

Der Queere Filmpreis Niedersachsen ist mit einer Projektförderung von 5.000 Euro verbunden, die für den nächsten LGBTIQA-Film des Regisseurs verwendet werden kann.

Dass die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Kino ankommt, hat zwei Voraussetzungen: Filmschaffende müssen die aktuellen Themen queerer Menschen aufgreifen. Und engagierte Menschen müssen dafür sorgen, dass diese Filme den Weg ins Kino finden. Der Queere Filmpreis Niedersachsen soll zukünftig beide Aspekte stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken. Das QNN (Queeres Netzwerk Niedersachsen) setzt damit eine Empfehlung des Berichts „Gemeinsam für Vielfalt* in Niedersachsen“ um. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass sowohl die Filmproduktion als auch die Programmgestaltung der Kinos sich ihrer Verantwortung bewusster werden.

Gerade bei der Programmgestaltung braucht es noch viel ehrenamtliches Engagement, damit spannende und anregende LSBTI*-Filme zusammengetragen und in Filmreihen gezeigt werden können. Die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt muss jedoch selbstverständliches Anliegen werden für alle Menschen, die mit dem Film zu tun haben. Mit dem Queeren Filmpreis Niedersachsen schaffen wir ein Instrument, diejenigen zu ehren, die diese Aufgabe schon heute in besonders gelungener Form umsetzen.

ARIANNA BY CARLO LAVAGNA from RING FILM on Vimeo.

 

MV5BMTA1NDg4OTEyOTFeQTJeQWpwZ15BbWU4MDY0MDA0NTYx._V1_UY1200_CR105,0,630,1200_AL_

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s